Über das ZfIB

Die Gremien des ZfIB

Personen haben die Möglichkeit, sich über verschiedene Gremien in das ZfIB einzubringen und zu beteiligen. Für alle Gremien stellen die übergeordneten Anliegen des ZfIB nicht nur Zielsetzungen, sondern grundlegende, handlungsleitende Prinzipien dar. So arbeiten sie partizipativ und sind - wenn möglich - paritätisch und vielfältig besetzt, mit Personen aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Politik, in unterschiedlichen Positionen, mit verschiedenen fachlichen Hintergründen und Perspektiven auf Inklusion/Exklusion und auf verschiedene Aspekte sozialer Vielfalt und Ungleichheit.

Die Zentrumsleitung

Die Zentrumsleitung setzt sich aus der Zentrumsdirektion, der stellvertretenden Zentrumsdirektion und der Geschäftsführung zusammen. Gemeinsam leiten sie die laufenden Geschäfte des Zentrums. Eine genauere Beschreibung der Aufgaben finden Sie in der Geschäftsordnung und in der Satzung des ZfIB.

Aktuelle Mitglieder:

Michael Komorek, stellv. Zentrumsdirektor
Vera Moser, Zentrumsdirektorin
Elisabeth Plate, Geschäftsführung

Der Zentrumsrat

Der Zentrumsrat besteht aus der Zentrumsleitung, aus bis zu fünf weiteren Hochschullehrer*innen, sowie – wenn entsprechende Mitglieder*innen vorhanden sind – aus zwei akademischen Mitarbeiter*innen, zwei Studierenden und einer/m weiteren Mitarbeiter*in. (Aus juristischen Gründen können bislang noch keine Personen ohne Anbindung an eine wissenschaftliche Einrichtung Mitglieder*innen des Zentrumsrats sein. Wir arbeiten jedoch an einer Lösung und hoffen, dass dies zukünftig möglich sein wird.)

Der Zentrumsrat trifft sich zwei- bis viermal im Jahr. Er ist das zentrale Entscheidungsgremium des ZfIB. Hier wird über grundlegende Angelegenheiten beraten und entschieden, wie bspw. über die Einrichtung oder Beendigung von Zentrumsschwerpunkten und -projekten. Weitere Aufgaben sind der Vorschlag der Zentrumsdirektion und die Wahl der Stellvertretung, die Bestellung des Fachbeirats sowie die Entscheidung über die Aufnahme neuer Mitglieder ins Zentrum. Zudem bietet der Zentrumsrat ein Forum für den regelmäßigen Austausch über Aktivitäten und Anliegen der ZfIB-Arbeitsbereiche, da fünf seiner Mitglieder gleichzeitig die Sprecher*innen der fünf Arbeitsbereiche sind.

Weiterführende Informationen zu den Aufgaben des Zentrumsrats finden Sie in der Geschäftsordnung und in der Satzung des ZfIB.

Aktuelle Mitglieder*innen:

Maisha-Maureen Auma, Mitglied in Arbeitsbereich V „Inklusion im Kontext von Demokratieentwicklung“
Claudia Becker, Sprecherin des Arbeitsbereichs III „Inklusion im Kontext von Bildung und Erziehung“
Michael Komorek, stellv. Zentrumsdirektor
Vera Moser, Zentrumsdirektorin und kommissarisch Sprecherin des Arbeitsbereichs I „Inklusion im Kontext sozial- und geisteswissenschaftlicher Theoriebildung“
Norma Osterberg-Kaufmann, Sprecherin des Arbeitsbereichs V „Inklusion im Kontext von Demokratieentwicklung“
Elisabeth Plate, Geschäftsführung
Gudrun Wansing, Sprecherin des Arbeitsbereichs IV „Inklusion im Kontext von Arbeit und Beruf“
Michael Wrase, Sprecher des Arbeitsbereichs II „Inklusion im Kontext rechtswissenschaftlicher und sozialphilosophischer Analysen
Philine Zölls-Kaser, Mitglied in Arbeitsbereich IV „Inklusion im Kontext von Arbeit und Beruf“

Die Mitglieder*innenversammlung

Die Gesamtheit der Mitglieder*innen des ZfIB bildet die Mitglieder*innenversammlung. In diesem Gremium werden die Mitglieder*innen des Zentrumsrats gewählt und Vorschläge für Mitglieder*innen des Fachbeirates gemacht. Weiter kommt der Mitglieder*innenversammlung die Aufgabe der Verabschiedung der Geschäftsordnung, als auch die Entgegennahme des Berichts der Zentrumsleitung und die Entlastung des Zentrumsrats zu. Die Mitglieder*innenversammlung findet zweimal im Jahr statt.

Der Fachbeirat

Der Fachbeirat besteht aus Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Politik, die für die Inhalte und Ziele des ZfIB einschlägig ausgewiesen sind. Seine Mitglieder werden auf Vorschlag von der Mitglieder*innenversammlung vom Zentrumsrat berufen in Einvernehmen mit dem/r Präsident*in der HU. Der Fachbeirat berät die Arbeiten und Aktivitäten im Zentrum, insbesondere in Bezug auf Entwicklungen zur Sicherung der übergeordneten Zentrumsziele. Darüber hinaus wird er als prüfendes Organ bezüglich der Qualitätssicherung der Arbeit des Zentrums tätig. Der Fachbeirat kommt anlassbezogen zusammen.