Empowering Teachers for Inclusive Education in Palestine (TeachInPal)

Das Palästinensische Ministerium für Bildung plant die Qualifizierung von Lehrkräften für die inklusive Bildung in ganz Palästina. Vier Universitäten in verschiedenen Regionen Palästinas, die bereits Lehrausbildungsprogramme anbieten, sollen zukünftig mit einem Masterprogramm diese Aufgabe übernehmen. Ziel dieses dreijährigen Projekts „Empowering Teachers for Inclusive Education in Palestine" (TeachInPal) ist deshalb der Kapazitätsaufbau an den vier Palästinensischen Universitäten für Themen der inklusiven Bildung sowie die Entwicklung und Implementierung eines Masters für Inklusive Bildung für bereits tätige als auch für zukünftige Lehrkräfte an palästinensischen Schulen. Kolleg*innen aus verschiedenen Abteilungen des Instituts für Rehabilitationswissenschaften/HU und der Universität Wien werden gemeinsam Mitarbeiter*innen der vier Palästinensischen Universitäten zunächst schulen, um dann mit ihnen die Struktur des Masterprogramms sowie insgesamt 12 Kurse zu entwickeln. Im dritten Projekt werden die Studiengänge an den vier Universitäten implementiert und mit Peer Coaching begleitet. Ziel ist dabei auch, dass sich die Palästinensischen Universitäten mit regionalen und nationalen Selbshilfeverbänden behinderter Menschen, mit Schulen vor Ort als auch international mit Ausbildungs- und Forschungseinrichtungen vernetzen.

Projektverantwortliche und institutionelle Anbindung:

  • Birzeit University (Ramallah, coordinating partner), Dr. Ahmad Aljanazrah
  • An-Najah National University (Nablus), Dr. Saida Affouneh
  • Al-Quds University (Jerusalem), Dr. Said Awad
  • Islamic University of Gaza (Gaza), Dr. Nazmi Almasri
  • Humboldt-Universität zu Berlin, Prof. Dr. Claudia Becker
  • Universität Wien, Dr. Verena Krausneker
  • Ministry for Higher Education of Palestine (Accreditation and Quality Assurance Commission), Dr. Muamar Shtaiwi
  • Ministry for Education of Palestine (associated Partner)

Mittelgeber & Projektlaufzeit:

EU (Erasmus+, Capacity Building in the field of higher education),
15. November 2020 - 14. November 2023 (36 Monate)