Publikationen

Publikationen der ZfIB-Mitglieder*innen

Einzelautor*innenschaften:

Barth, U. (2020). Inklusion leben. Inklusion leben. Ein Arbeits- und Forschungsbuch zu Inklusion an Waldorfschulen. Reihe: Praxis Waldorfpädagogik. Weinheim, Basel: Beltz.

Becker, C. & Jaeger, H. (2019). Deutsche Gebärdensprache. Mehrsprachigkeit mit Laut-
und Gebärdensprache.
Tübingen: Narr Francke Attempo.

Brehme, D. (2017). Normalitätskonzepte im Behinderungsdiskurs: Eine qualitative Befragung inklusiv-beschulter Brandenburger Grundschulkinder. Wiesbaden: Springer Fachmedien. Verfügbar unter Link zur Publikation

Brüggemann, C. & Tegge, D. (2018). Strukturen kommunalen Bildungsmanagements in Kreisen und kreisfreien Städten in Deutschland. Berlin: Monitor.

Jennessen, S. & Lelgemann, R. (2016). Körper – Behinderung – Pädagogik. Stuttgart: Kohlhammer.

Tegge, D. (2019). 2. Inklusionsbericht des Kreises Paderborn. Vertiefende thematische Analysen zum Stand der Inklusion in der frühkindlichen Bildung und den Schulen des Kreises Paderborn.

Herausgeber*innenschaften:

Barth, U. & Maschke, T. (Hrsg.) (2020). Dimensionen pädagogischer Räume. Salzburg: Residenz Verlag. (im Erscheinen)

Brehme, D., Fuchs, P., Köbsell, S. & Wesselmann, C. (Hrsg.). (2020). Disability Studies im deutschsprachigen Raum: Zwischen Emanzipation und Vereinnahmung. Weinheim: Beltz. Verfügbar unter Link zur Publikation

Brodesser, E., Frohn, J., Welskop, N., Liebsch, A. C., Moser, V. & Pech, D. (Hrsg.). (2020). Inklusionsorientierte Lehr-Lern-Bausteine für die Hochschullehre. Ein Konzept zur Professionalisierung angehender Lehrkräfte. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Drerup, J., Knobloch, P. & Brüggemann, C. (Hrsg.) (2019). Global Citizenship Education. Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik, 42(4).

Frohn, J., Brodesser, E., Moser, V. & Pech, D. (Hrsg.). (2019). Inklusives Lehren und Lernen. Allgemein- und fachdidaktische Grundlagen. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Kiuppis, F. (Hrsg.). (2018). Sport and Disability: From Integration Continuum to Inclusion Spectrum. London: Routledge.

Link, P.-C. & Stein, R. (Hrsg.). (2017). Schulische Inklusion und Übergänge.
Berlin: Frank & Timme.

Moser, V. & Lütje-Klose, B. (Hrsg.). (2016). Schulische Inklusion. Weinheim: Beltz-Juventa.

Moser, V. & Egger, M. (Hrsg.). (2017). Inklusion und Schulentwicklung. Konzepte, Instrumente, Befunde. Stuttgart: Kohlhammer.

Pech, Detlef; Schomaker, Claudia; Simon, Toni (Hrsg.) (2018). Sachunterrichtsdidaktik & Inklusion. Ein Beitrag zur Entwicklung. Baltmannsweiler: Schneider.

Pech, D., Schomaker, C. & Simon, T. (Hrsg.). (2019). Inklusion im Sachunterricht. Perspektiven der Forschung. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.

Rödel, L. & Simon, T. (Hrsg.). (2019). Inklusive Sprach(en)bildung – Ein interdisziplinärer Blick auf das Verhältnis von Sprachbildung und Inklusion.
Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Stein, R., Link, P.-C. & Hascher, Ph. (Hrsg.). (2019). Frühpädagogische Inklusion und frühe Hilfen. Berlin: Frank & Timme.

Wansing, G., Welti, F. & Schäfers, M. (Hrsg.). (2018). Das Recht auf Arbeit für Menschen mit Behinderungen. Internationale Perspektiven. Baden-Baden: Nomos.

Wansing, G. & Westphal, M. (Hrsg.). (2014). Behinderung und Migration. Inklusion Diversität, Intersektionalität. Wiesbaden: Springer VS.

Beiträge in Sammelbänden:

Barth, U., Gloystein D. & Plate, E. (2017). „Learning without Limits“ − Lernen ohne Begrenzungen. In A. Textor, S. Grüter, I. Schiermeyer-Reichl & B. Streese (Hrsg.), Leistung inklusive? Inklusion in der Leistungsgesellschaft. Band II: Unterricht, Leistungsbewertung und Schulentwicklung (S. 224-235). Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.

Barth, U. & Gloystein, D. (2020). Diversitätsdimensionen denken – Ein neues Grundprinzip in der Diagnostik. In T. Dietze, D. Gloystein, V. Moser, A. Piezunka, L. Röbenack, L. Schäfer, G. Wachtel & M. Walm (Hrsg.), Inklusion – Partizipation – Menschenrechte: Transformationen
in die Teilhabegesellschaft? 10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention – Eine interdisziplinäre Zwischenbilanz
(S. 112-120). Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.

Becker, C. (2015). Bilingualer Unterricht als Chance für die gemeinsame Beschulung hörender und hörgeschädigter Schülerinnen und Schüler. In G. Biewer, E. T. Böhm & S. Schütz (Hrsg.), Inklusive Pädagogik in der Sekundarstufe (S. 94-112). Stuttgart: Kohlhammer.

Becker, C. (2019). Inklusive Sprachbildung. Impulse aus der Gebärdensprach- und Audiopädagogik. In L. Rödel & T. Simon (Hrsg)., Inklusive Sprach(en)Bildung. Ein interdisziplinärer Blick auf das Verhältnis von Inklusion und Sprachbildung (S. 72-86).
Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Holtmann, A. C., Menze, L. & Solga, H. (2018). Mangelt es wirklich an der “Ausbildungsreife”? Die Bedeutung von Handlungsressourcen und Gelegenheitsstrukturen für die Ausbildungschancen von leistungsschwachen Jugendlichen. In N. McElvany, W. Bos, H. G. Holtappels, J. Hasselhorn & A. Ohle-Peters (Hrsg.), Bedingungen erfolgreicher Bildungsverläufe in gesellschaftlicher Heterogenität (S. 9-33). Münster: Waxmann.

Holtmann, A. C., Menze, L. & Solga, H. (2019). Schulabgänger und ‑abgängerinnen mit maximal Hauptschulabschluss. In G. Quenzel & K. Hurrelmann (Hrsg.), Handbuch Bildungsarmut (S. 365-388). Wiesbaden: Springer VS.

Jennessen, S. & Ortland, B. (2018). Selbstbestimmte Sexualität – der Weg zur sexuellen Gesundheit für Menschen mit Behinderung. In K. Römisch & K. Walther (Hrsg.), Meine Gesundheit ist nicht deine Gesundheit – Gesundheitsförderung in der Behindertenarbeit
(S. 145-158). Wiesbaden: Springer.

Link, P.-C. (2018). SCHULE - MACHT - INKLUSION? Machtanalytische Überlegungen zur (sonder)pädagogischen Wissenschaft. In K. Müller & S. Gingelmaier (Hrsg.), Kontroverse: Inklusion - Anspruch und Widerspruch in der schulpädagogischen Auseinandersetzung
(S. 94-107). Weinheim: Beltz-Juventa.

Moser, V. (2019). Lehrkraftkompetenzen im Kontext inklusiver Lernsettings. In N. McElvany, W. Bos, H. G. Holtappels & A. Ohle-Peters (Hrsg.), Bedingungen und Effekte von Lehrerbildung, Lehrkraftkompetenzen und Lehrkrafthandeln (S. 87-103). Münster: Waxmann.

Moser, V. (2019). ‚Behinderte Kindheit'. In J. Drerup & G. Schweiger (Hrsg.), Handbuch Philosophie der Kindheit (S. 76-83). Stuttgart: Metzler.

Pech, D., Schomaker, C. & Simon, T. (2018). Inklusion sachunterrichts-didaktisch gedacht. In D. Pech, C. Schomaker & T. Simon (Hrsg.), Sachunterrichtsdidaktik & Inklusion. Ein Beitrag zur Entwicklung (S. 10-25). Baltmannsweiler: Schneider.

Pech, D., Schomaker, C. & Simon, T. (2019). Sachunterrichtsdidaktische Forschung zu Inklusion. In D. Pech, C. Schomaker & T. Simon (Hrsg.), Inklusion im Sachunterricht. Perspektiven der Forschung (S. 9-18). Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.

Tegge, D. (2019). Indikatorengestützte Steuerung inklusiver Bildung am Beispiel des Kreises Paderborn. In A. Sasse, B. Kracke, S. Czempiel, & S. Sommer (Hrsg.), Schulische Inklusion in der Kommune. Transformation im Netzwerk (S. 165-184). Wiesbaden: Waxmann.

Wansing, G. (2016). Stichwort „Inklusion soziologisch, gesellschaftliche Aufgabe“. In G. Antor, I. Becker, U. Bleidick & M. Dederich (Hrsg.), Handlexikon der Behindertenpädagogik. (3. Aufl.) (S. 133-137). Stuttgart: Kohlhammer.

Beiträge in Zeitschriften:

Becker, C., Audeoud, M., Krausneker, V. & Tarcsiová, D. (2017). Bimodal-bilinguale Bildung für Kinder mit Hörbehinderung in Europa – Teil I: Erhebung des Ist-Stands. Das Zeichen,
105, 60-73.

Brehme, D., Gerullis, A., & Huber, C. (2020). Fachbeitrag: Normalität und Behinderung aus Kindersicht. Ergebnisse einer qualitativen Interviewstudie an inklusiven Grundschulen. Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete, 89(1), 50-63. Verfügbar unter Link zur Publikation

Brüggemann, C. & Friedmann, E. (2017). The Decade of Roma Inclusion: Origins, Actors, and Legacies. European Education, 49(1), 1-10.

Friedrich, S., Becker, C. & Zimmermann, D. (2018). Schulische Teilhabe im Kontext von Flucht, Behinderung und Benachteiligung – Forschungsprojekt an der Humboldt-Universität zu Berlin. Behinderung und internationale Entwicklung. Migration, Flucht und Behinderung, 29(2), 12-20.

Holtmann, A. C., Menze, L. & Solga, H. (2017). Persistent Disadvantages or New Opportunities? The Role of Agency and Structural Constraints for Low-Achieving Adolescents’ School-to-Work Transitions. Journal of Youth and Adolescence,
46(10), 2091–2113
.

Hurth, S. & Jennessen, S. (2018). Forschendes Lernen als Option einer inklusionsorientierten Lehrkräftebildung. Zeitschrift für Heilpädagogik, 7/2018, 334-341.

Jennessen, S., Kuhn, A. & Wagner, M. (2018). Produziert Pädagogik Exklusion? Eine Analyse von Theorie und Praxis im Hinblick auf Menschen mit schwerer Behinderung.
VHN, 87, 42-52.

Jennessen, S., Marsh, K., Trübe, J. & Schowalter, R. (2019). Wenn wir Sex haben würden, dann wäre aber was los. Sexuelle Selbstbestimmung als Element von Selbstbestimmung. Schweizerische Zeitung für Heilpädagogik, 25(4), 6-13.

Kiuppis, F. & Soorenian, A. (2017). Bridging Continents, Cultures, and Crip Theories. Teaching Comparative and International Disability Studies in Education and Sociology. Scandinavian Journal of Disability Research, 19(2), 118-128.

Kiuppis, F. & Hensel, P. (2019). Sport und Inklusion. Ein neues Verständnis vom Wir im Team. Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete, 88(4), 264-277.

Meziani, M., Valet, A. & Kiuppis, F. (2017). Care and Disability in Context of Physical Excellence: Towards a new ecology of sport. Society and Leisure, 40(1), 7-24.

Piezunka, A., Schaffus, T. & Grosche, M. (2017). Vier Verständnisse von schulischer Inklusion und ihr gemeinsamer Kern. Ergebnisse von Experteninterviews mit Inklusionsforscherinnen und -forschern. Unterrichtswissenschaft, 207–222.

Osterberg-Kaufmann, N. (2019). Bücher zum Thema. Politikum, 1/2019, 70-73.

Reynolds, J. M. & Kiuppis, F. (2018). The Pathic Model of Disability. Identity, Moral Force and the Politics of Pain. International Journal of Disability, Development and Education,
65
(5), 557-568.

Simon, T. & Pech, D. (2019). Partizipation und schulische Inklusion. Politikum, 1/2019, 34-39.

Wansing, G. (2019). Inklusion und Exklusion durch Erwerbsarbeit. Bedeutung (nicht nur) für Menschen mit Behinderung. Politik, 1, 27-32.

Wansing, G. (2014). Konstruktion, Anerkennung, Problematisierung. Ambivalenzen der Kategorie Behinderung im Kontext von Inklusion und Diversität. Soziale Probleme, 25(2). Verfügbar unter Link zur Publikation